Home Links Studien
Links - Studien PDF Drucken E-Mail
  • www.iab.de
    Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit. Bietet auch verschiedene Veröffentlichungen über Politikwissenschaftler (Karriereverläufe, Perspektiven,...)
  • BA: Amtliche Statistiken Arbeitsmarkt
    Die Bundesagentur für Arbeit führt die amtliche Statistik über den Arbeitsmarkt nach dem Sozialgesetzbuch III (SGB III) und über die Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II). Dazu gehören u.a. die Arbeitslosenstatistik, die Beschäftigungsstatistik, Förderstatistiken und die Statistik über Bedarfsgemeinschaften, ihre Mitglieder und die Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II) für alle Regionen Deutschlands.
  • Arbeitsmarkt-Information: Sozialwissenschaftliche Berufe
    Studie der Bundesagentur für Arbeit über Soziologen und Politikwissenschaftler. Behandelt werden verschiedenste Tehmen, z.B. Stellenprofile, Bewerbungen, Arbeiten im Ausland.
  • Arbeitsmarkt Kompakt 2007: Sozialwissenschaftler
    Broschüre der Bundesagentur für Arbeit. Behandelt werden die aktuellen Zahlen, Stellensuche und Chancen im Ausland.
  • BerufeNet (Arbeitsagentur)
    Hier findet man eine grundsätzliche Beschreibung des Berufes des/r Politologen/in, allgemeine Infos zur Einsetzbarkeit von Politikabsolventen, Angaben zur Studiendauer, Abschlüsse u.ä.
  • Stern-Magazin: Jobampel: Politiologie
    Die aktuelle Job-Ampel des Sterns gibt Aufschluss über die Chancen für Akademiker auf dem Arbeitsmarkt im Jahr 2007, hier speziell für Politologen, mit einer eingebundenen Charakterisierung des Studienfaches
  • Abimagazin 03/2000: Arbeitsmarkt Politologen und Soziologen
    Nähere Betrachtung der Berufsmöglichkeiten für Politologen und Soziologen, sowie deren Chancen am Arbeitsmarkt laut der Kromrey-Studie, mit einigen Tipps zu gerne gesehenen Zusatzqualifikationen.
  • Der promovierte Taxifahrer ist auf dem Weg zum Mythos
    Artikel aus der ZEIT von 2008, der klarstellt, dass die Berufschancen von Geisteswissenschaftlern schlechter geredet werden, als sie tatsächlich sind. Immerhin beurteilen 50% der Unternehmen die Berufschancen gut bis sehr gut; die Jobsuche dauert oftmals lediglich länger, weil man auf kein konkretes Berufsziel hin studiert hat und zwischen vielen Optionen wählen kann.
  • Artikel aus der Zeit von 2007 über selbsständige Geisteswissenschaftler
    Drei ehemalige Studenten der Geisteswissenschaft, die sich selbstständig gemacht haben, werden in diesem Artikel vorgestellt. Jeder von ihnen hat mit einer kreativen Idee eine andere bisher ungefüllte Nische im Dienstleistungssektor gefüllt und verdienen nun mit ihren eigenen kleinen Unternehmen ihr Geld.
  • UNi 3/2003
    Diverse Studien, z.B. über die Betätigungsfelder von Politikwissenschaftlern, Arbeitslosigkeit unter Politologen u.a. werden hier zusammenfassend dargestellt und Ratschläge gegeben, welche Softskills man sich schon während des Studiums antrainieren sollte, um die eigenen Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.
  • Universität Essen: Verbleibanalyse Hochschule Poltikwissenschaft
    Hier werden für die Studienfächer Politikwissenschaft und Sozialwissenschaft Statistiken aus bis 2006 erhobenen Daten über Neueinschreibungen für die Fächer, Promotionen, Notendurchschnitte, Abbrecherquoten, die durchschnittliche Studiendauer, sowie über den Verbleib von ehemaligen Studenten dieser Fächer auf dem Arbeitsmarkt aufgeführt.
  • Fachschaft Nürnberg-Erlangen: Perspektiven
    Fachschaftsseite, die hauptsächlich interne Infos (über die Fachschaft u.a.) bietet. Daneben gibt es aber auch Praktikumsberichte und Auslandsberichte von Studenten der Politikwissenschaft.

Weiterempfehlen? Für mehr Anbieter einfach hier klicken!